Gemeindeversammlung Maur.

Eine Gegenstimme bei fünf Gemeindeversammlungsgeschäften in Maur. Als Folge des Restatements mit Vermögensaufwertung wird die Bilanz auf 2019 um 110 Mio. CHF verlängert.
Die 111 Teilnehmenden der Maurmer Gemeindeversammlung vom 4. Juni 2018 liessen sich vom Gemeinderat und der Rechnungsprüfungskommission auch in Bezug auf die neuen Rechnungslegungsvorschriften überzeugen. Mit der Einführung des neuen Harmonisierten Rechnungsmodells 2 per 1. Januar 2018 wird die Gemeinde Maur eine Aufwertung ihres Verwaltungsvermögens vornehmen. Diese rein buchhalterische Massnahme hat weder einen Einfluss auf die Vermögenslage noch auf den Finanzausgleich. Sie ist auch steuerfussneutral.

Der Gemeinderat legte dar, dass mit der Aufwertung die langjährige, erfolgreiche Maurmer Finanzpolitik weitergeführt wird. Die „Besteller“-Generation soll auch künftig die Hauptlast der von ihr beschlossenen Investitionen tragen und diese nicht auf spätere Generationen überwälzen. Die Vorlage zur Aufwertung des Verwaltungsvermögens um rund 110 Mio. CHF auf das Rechnungsjahr 2019 wurde mit nur einer Ge-genstimme genehmigt.

Einstimmig verabschiedet wurden:
 Die Jahresrechnung 2017 mit einem erfreulichen Ertragsüberschuss von CHF 3,8 Mio. (budgetiert: Defizit von CHF 0,4 Mio.), welcher dem Eigenkapital gutgeschrieben wird.
 Die Subventionierung der Musikschule für Kinder und Jugendliche mit einem Gemeindebeitrag von maximal 60% (bisher 45%) des Nettoaufwands.
 Die Abrechnung des Rahmenkredits für die Umsetzung der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT)-Konzepts der Schule Maur. Bei einem Gesamtaufwand von CHF 0,954 Mio. resultierte eine Kreditunterschreitung von gut CHF 75‘000 oder 7%.

Die vom Gemeinderat vorgeschlagenen 36 Kandidatinnen und Kandidaten für das Wahlbüro wurden in corpore ohne Gegenstimme gewählt.
Am Schluss der Versammlung würdigte Gemeindepräsident Roland Humm die aus-tretenden Mitglieder des Gemeinderats (Thomas Frauenfelder, Cornelia Bräker und Stephan Pahls) und verabschiedete sie sowie die aus den weiteren Behörden Aus-scheidenden mit dem besten Dank für den z.T. während mehreren Legislaturen geleisteten Einsatz.
Aus Anlass des Behördenwechsels kamen die Versammlungsteilnehmerinnen und -teilnehmer nach Abschluss der geschäftlichen Traktanden in den Genuss eines Apéros.

 

wappen-maur

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s