Reparatur-Rekord gebrochen.

Am dritten Schweizer Reparaturtag vom Samstag, 27. Oktober 2018, ist der letztjährige Rekord im ehrenamtlichen Reparieren wiederum gebrochen worden. Die Stadt Uster war an vorderster Front dabei.

Während fünf Stunden reparierten im Zeughaus Uster am vergangenen Samstag Fachleute mit Besucherinnen und Besuchern kostenlos deren Lieblingsgegenstände. Geflickt werden konnte fast alles, von der Brio-Bahn über Mixer und Motorsägen bis zum Velo. Schweizweit wurden in den 40 Repair Cafés rund 1800 Gegenstände repariert und damit 5,6 Tonnen Material vor dem Wegwerfen gerettet. Das ist rund ein Viertel mehr als im Jahr zuvor.

Grosser Einsatz in Uster

In Uster wurde das Repair Café von der Dorf-Werkstatt Gryfikon (Greifensee/Nänikon und Umgebung) in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und deren Leistungsgruppe Abfall und Umwelt organisiert. Es wurden mehr als 200 Besucherinnen und Besucher gezählt; rund 150 Gegenstände wurden repariert. Damit liegt die Stadt Uster vor anderen Städten wie Bern oder Zug.

Repair Cafés bieten die Möglichkeit, konkret etwas gegen den Ressourcenverschleiss und die wachsenden Abfallberge zu unternehmen. Die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) fördert und koordiniert die sogenannten Reparatur-Initiativen in der Deutschschweiz. Sie hilft bei der Gründung neuer Repair Cafés mit Beratungen, Flyern, Plakaten und einer Haftpflichtversicherung. Mittlerweile existieren in der Deutschschweiz mehr als 60 Reparatur-Initiativen, 50 davon in Kooperation mit der SKS. Informationen sind auch unter http://www.repair-cafe.ch abrufbar.

 

Download

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.