Beliebteste Autos in der Schweiz: Das Herz der Bündner schlägt für Subaru, Tessiner brennen für Fiat.

Deutsche Autobauer dominieren das Ranking der beliebtesten Automarken 2018 in der Schweiz. Dennoch zeigen sich je nach Region unterschiedliche Vorlieben: Westschweizer bevorzugen Franzosen, Tessiner lieben Fiat. Und Subaru ist in Bergkantonen beliebt. Das zeigt eine Analyse von comparis.ch, dem grössten Online-Marktplatz für Neu- und Gebrauchtwagen in der Schweiz.

Der Schweizer Online-Automarkt ist punkto Beliebtheit in den Händen deutscher Hersteller. Gleich fünf der zehn im Jahr 2018 online meistgesuchten Automarken stammen aus dem nördlichen Nachbarland (VW, Mercedes-Benz, Audi, BMW, Porsche). Demgegenüber schaffen es nur zwei nichteuropäische Marken (Toyota und Ford) in die Top Ten. Schweizerinnen und Schweizer favorisieren Automarken ausserdem je nach Wohnregion unterschiedlich. So schlägt das Herz der Romands für französische Autos, das der Tessiner für Fiat, und die Bewohner der Bergkantone lieben Subaru. Das zeigt eine Analyse des Internet-Vergleichsdienstes comparis.ch mit dem grössten Online-Automarktplatz der Schweiz anhand der Suchanfragen im letzten Jahr.

VW führt die Rangliste an

Die auf comparis.ch gesamtschweizerisch am häufigsten gesuchte Automarke 2018 ist Volkswagen (2017: Rang 1) mit einem Suchanfragen-Anteil von 11,1 Prozent. Dicht auf den Fersen folgen Mercedes-Benz mit 10,5 Prozent (2017: Rang 4) sowie Audi (2017: Rang 3) und BMW (2017: Rang 2) mit je 10,1 beziehungsweise 9,9 Prozent Anteil. Mit über sechs Prozentpunkten Rückstand schafft es Porsche auf Rang fünf. Dahinter folgen Toyota, Volvo und Ford. Skoda und Renault bilden das Schlusslicht der Rangliste.

Porsche, Toyota und Volvo als Gebrauchtwagen beliebt

Das Ranking zeigt sich gegenüber 2017 stabil: Grösster Verlierer ist die von Rang zwei auf Rang vier abgerutschte Marke BMW. Ausserdem schaffte es Renault auf Kosten von Opel unter die zehn meistgesuchten Automarken. Sechs von zehn Suchanfragen gingen 2018 auf das Konto der Top-Ten-Modelle – 40 Prozent gar auf das Konto der erfolgreichsten vier Marken.

Im Vergleich zu den Zulassungen von Neuwagen zeigt sich: «Porsche, Toyota und Volvo schneiden im Ranking der Online-Suchanfragen viel besser ab, als 2018 Neuwagen eingelöst wurden», sagt Comparis-Mobilitätsexpertin Andrea Auer. Das sei ein Indiz, dass diese Marken vor allem als Gebrauchtwagen beliebt seien.

Röstigraben zeigt sich bei den Automarken

Die gesamtschweizerisch beliebtesten Automarken liegen auch auf kantonaler Ebene auf den ersten Rängen. Im zweiten Teil der Rangliste zeigen sich jedoch je nach Region unterschiedliche Konzentrationen von Automarken. Westschweizer suchen vermehrt Fahrzeuge aus dem benachbarten frankofonen Ausland: So befinden sich in Genf, Neuenburg, Jura und Waadt jeweils zwei französische Marken in den Top zehn (Genf: Peugeot und Citroën 7. bzw. 8. Rang; Jura: Peugeot und Renault 6. bzw. 10. Rang; Neuenburg: Peugeot und Renault 6. bzw. 9. Rang; Waadt: Peugeot und Citroën 7. bzw. 10. Rang). Etwas weiter östlich (Solothurn, Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Bern und Fribourg) schafft es nur noch eine der französischen Marken ins Topranking.

Fiat im Tessin in Top fünf

Ein ähnliches Bild zeigt sich auch im Tessin: Fiat schafft es im Süden der Schweiz in die Top fünf der meistgesuchten Marken 2018. Nur im benachbarten Graubünden schafft es die italienische Marke zusätzlich in die Hitliste; wohlgemerkt nur auf den letzten Rang. Auch ein Blick in die Modellstatistik untermauert ausserdem die Beliebtheit der Italiener: Das Kultmodell Fiat 500 gehört im Tessin nämlich hinter dem VW Golf und den BMW X-Modellen zum drittbeliebtesten Modell. Mit dem Fiat Panda schaffte es überdies ein weiteres Modell ins Ranking der Tessiner. 

Subaru in Bergkantonen vertreten  

Die Analyse bestätigt auch das Klischee vom in den Bergkantonen beliebten Subaru. Die japanische Marke zählte 2018 ausschliesslich in den Kantonen Graubünden (Platz 9) und Wallis (Platz 10) zu den zehn beliebtesten Marken. Neben Subaru wurden in den genannten Kantonen auch Suzuki-Modelle überproportional oft gesucht. Mit Rang 6 im Bündnerland und Rang 9 in Wallis war die Kompaktwagenmarke Suzuki gar noch vor Subaru.

«Neben den regionalen Trends beobachten wir auch einzelne Kuriositäten. So war der Kanton Uri der einzige Kanton, bei dem es Porsche in die Top Ten schaffte. Und Skoda ­– die Automarke mit dem meistverkauften Modell 2018 bei Neuwagen – schaffte es im Kanton Genf gar nicht ins Ranking», beobachtet Auer.

Werbeanzeigen

Musik pur am Freitag, 18. Januar 2018.

Viel Musik!

Nachrichten.
Die Themen:

  • USA fehlen am WEF.
  • Bern. Ein Streamingdienst für Schweizer Filmproduktionen.
  • Referendum gegen die Steuervorlage.
  • Umkleiden soll in in Zürcher Spitälern als Arbeitszeit gelten.

 

Online Magazin my-online-24.net Gesellschaft, Kultur, Lifestyle, Soziales, Natur.

lead-singer-455750_1920

32 Bibliotheken–1 Werbeaktion.

«Lesen macht glücklich» lautet einer der Slogans, die Mitte Januar bis Mitte Februar in der Region Zürich Oberland sichtbar sein werden. Sie sind Träger einer Werbeaktion, an der sich 32 Gemeindebibliotheken im Kanton Zürich beteiligen.
 
Wohl jede grössere Gemeinde hat eine eigene Bibliothek oder Mediothek. Diese Einrichtungen erfreuen sich weitum grosser Beliebtheit. Sie und ihr breites Angebot in Erinnerung zu rufen, ist Anlass für eine Werbeaktion, zu der sich 32 Bibliotheken im Zürcher Oberland und im Bezirk Dietikon zusammengetan haben. Plakate in allen Grössen, Lesezeichen und Postkarten mit knallbunten Sprüchen sollen von Mitte Januar bis Mitte Februar die Bevölkerung auf die Bibliotheken aufmerksam machen.

Die Kampagne ist ein gemeinsames Projekt der teilnehmenden Bibliotheken, das sie aber individuell umsetzen. Die Stadt- und Regionalbibliothek Uster hat die Werbeaktion koordiniert, und dank grosszügiger Unterstützung durch die Fachstelle Bibliotheken des Kantons Zürich können auch kleinere Bibliotheken an der optisch auffallenden Werbeaktion teilnehmen.

“For The Love of Music” mit Gino Barille.

„For The Love Of Music“, Samstag, 12. Januar 2019, 20.00 Uhr.
Die beliebte Musiksendung mit Gino Barille (Moderation in englisch).

Das senden wir immer live aus dem Studio:
Täglich Montag bis Freitag:**

„Munter in den Tag“: 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr.
„Frisch unterwegs“:  14.00 Uhr bis 16.00 Uhr.
„Feierabend“:           17.00 Uhr bis 19.00 Uhr.

.. 00 Nachrichten (Quelle: SRF News.).*
.. 15 Wetter. (Quelle: meteonews.ch).*
.. 30 Polizeimeldungen (Quelle: KAPO Zürich)
.. 45 Veranstaltungen. (Quelle: Uster Agenda).*

* Wenn vorhanden.
** Ausser wenn Sendungen laufen.

Online Magazin my-online-24.net Gesellschaft, Kultur, Lifestyle, Soziales, Natur.

 

b9d60b4151184c7ca074b2ed1c5d2865

Klassikpodium «Junge Talente der MSUG».

 

Im Rahmen der Konzertreihe der Musikschule Uster Greifensee zeigen die jungen Talente der MSUG am Klassikpodium ihr Können: Mittwoch, 23. Januar um 19.30 Uhr im Gemeinderatssaal Stadthaus Uster.

Die jungen Talente der MSUG präsentieren sich vor Publikum: Beim Klassikpodium dreht sich alles um klassische Musik aus verschiedenen Epochen. Solo, im Duett oder als kammermusikalische Formation tragen Schülerinnen und Schüler ihre einstudierten und fleissig geübten Lieblingsstücke vor. Ein Konzert für die ganze Familie.

Mönchaltorf: Postdienstleistungen sind ab Frühjahr 2020 im Denner erhältlich.

Ab Frühjahr 2020 können die Kundinnen und Kunden in Mönchaltorf ihre Postgeschäfte im neuen Denner-Laden erledigen, der in der Überbauung Silbergrueb entsteht. Das Angebot der Filiale mit Partner im Denner umfasst die täglich nachgefragten Postgeschäfte rund um Briefe und Pakete sowie Einzahlungen und den Bezug von Bargeld. Bis zum Start des neuen Angebots bleibt die heutige Filiale der Post in Mönchaltorf unverändert in Betrieb.

Das Verhalten der Postkunden ändert sich kontinuierlich. Die Digitalisierung hält mehr und mehr Einzug im Alltag der Menschen. Sie sind mobiler und nutzen die Dienste der Post über die unterschiedlichsten Kanäle, sei dies nun unterwegs auf dem Mobiltelefon oder zuhause am Computer rund um die Uhr. Immer seltener suchen die Kundinnen und Kunden Postfilialen auf, sodass die Schaltergeschäfte kontinuierlich zurückgehen. Diese Entwicklung betrifft auch die Postfiliale Mönchaltorf.

Die Post informierte daher im Mai 2017, wie das künftige Postnetz im Kanton Zürich aussehen wird. Sie gab dabei bekannt, dass sie alternative Lösungen für die Filiale Mönchaltorf prüft. Dazu führte sie auch Gespräche mit dem Gemeinderat von Mönchaltorf. Die Post hat nun entschieden, ihre Dienstleistungen künftig in einer Filiale mit Partner in Zusammenarbeit mit dem Denner anzubieten.
In Mönchaltorf entsteht an der Esslingerstrasse, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Gemeindehaus, die neue Überbauung Silbergrueb. Die Denner AG wird in dieser Überbauung voraussichtlich im Frühjahr 2020 einen neuen Laden in Betrieb nehmen. Im neuen Denner ist künftig die Partnerlösung der Post untergebracht. Die heutige Postfiliale Mönchaltorf im Gemeindezentrum Mönchhof bleibt bis zur Umsetzung des neuen Angebots unverändert in Betrieb.

Partnerlösung mit bedienter Theke

Das Angebot der Filiale mit Partner im neuen Denner-Laden umfasst die täglich nachgefragten Postgeschäfte rund um Briefe und Pakete sowie Einzahlungen und den Bezug von Bargeld. So können Kundinnen und Kunden an einer bedienten Theke Briefe und Pakete ins In- und Ausland aufgeben und zur Abholung gemeldete eingeschriebene Briefe und Pakete abholen. Einzahlungen lassen sich bargeldlos erledigen: mit der PostFinance Card über das PostFinance-Konto oder mit Maestro- und V PAY-Karten über ein Bankkonto.

Programm vom Dienstag, 8. Januar 2019.

Das senden wir immer live aus dem Studio:
Täglich Montag bis Freitag:**

„Munter in den Tag“:  9.00 Uhr bis 12.00 Uhr.
„Frisch unterwegs“:  14.00 Uhr bis 16.00 Uhr.
„Feierabend“:             17.00 Uhr bis 19.00 Uhr.

.. 00 Nachrichten und Wetter (Quelle: SRF News, meteonews.ch).*
.. 15 Strassenbericht. (Quelle: SRF Teletext).*
.. 30 Veranstaltungen. (Quelle: Uster Agenda).*
.. 45 Polizeimeldungen. (Quelle: KAPO Zürich).*

* Wenn vorhanden.
** Ausser wenn Sendungen laufen.

Online Magazin my-online-24.net Gesellschaft, Kultur, Lifestyle, Soziales, Natur.

 

radio-studio-3307643_1920